-
 
Erstmals wird es 2016 die Ausbildung
 
LEHRWART für integratives Reiten WESTERN
geben und es freut mich sehr, dass mir diese Aufgabe anvertraut wurde
 
Der Ausbildungslehrgang zum Lehrwart für Behindertenreiten ist eine offizielle Ausbildung des Kuratoriums für Therapeutisches Reiten in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Pferdesportverband, Referat WESTERNREITEN
 
 
 
 Lehrgang für Lehrwart integratives Reiten Western
 
Veranstalter: OEPS + ÖKTR, Referat Westernreiten

Kontakt:Sabine Schmidhammer, Stauffenstr. 21, 5084 Großgmain,
Tel. 0664/2757002, E-Mail: sabine-schmidhammer@aon.at

Leiter:  Sabine Schmidhammer

Programm: Fachliche und erzieherische Aufgaben eines Lehrwartes für die Ausübung des Reitsportes mit beeinträchtigen Menschen. Zusatzausbildung für Reitausbilder; Theorie und Praxis rund um das integrative Reiten

Besondere Hinweise: Reithelm Pflicht während des Lehrganges. Pferde werden gestellt, können aber auch begrenzt mitgebracht werden

Teilnehmerkreis: ab Übungsleiter aufwärts oder positiv abgeschlossener Basiskurs ( ÜL Assistent IR )

Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre, WRC, 1. Hilfe Kurs nicht älter als 2 Jahre, mind. 30 Std. Praktikum im Therapeutischen Reiten, ÜL Assistent IGR oder ÜL Western und höher

Mind. Teilnehmer: 10    Max. Teilnehmer: 14



Anmeldung: Sabine Schmidhammer, ausschließlich schriftlich, Stauffenstr. 21, 5084 Großgmain,
 


Die Absolvierung einer 30stündigen Praxis in einer der drei Sparten des therapeutischen Reitens ist obligatorisch.
Der/die Praxisleiter/in muss vom Kuratorium anerkannt sein
Vor Beginn der Lehrwarteausbildung muss zumindest
die Hälfte davon absolviert und schriftlich bestätigt sein
 

Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint