-
 
  
 
 
 
 
M.U.T. steht für MENSCH und TIER
 
Durch schwere körperliche und seelische Erlebnisse wie sexuellen Missbrauch, Gewalt, Verwahrlosung, Krieg und anderen Traumatisierungen werden Menschen ihres Vertrauen ins Leben und damit ihrer Beziehungsfähigkeit brutal beraubt.
Wir arbeiten für Menschen, die von Geburt an oder nach schweren Erlebnissen eine stark gestörte Beziehung zu anderen Menschen und zu sich selber haben. Wir helfen, Mut, Vertrauen und Selbstwert zu entwickeln und das Leben neu lieben zu lernen. Da das Verhältnis zum Menschen gestört ist, setzt die Therapie beim Tier an. Tiere sind seit Jahrtausenden Gefährten und Freunde der Menschen und vermitteln positive Erfahrungen über alle Sinne. Der Schwerpunkt der Mensch-und-Tier-Therapie liegt auf der Beziehungsarbeit.
 
Der Verein finanziert sich rein aus Spenden und freut sich über jeden Betrag  :o)
Jeder Euro und jede Sachspende kommt 100 % an !
 
Pferde als Therapietiere

Die heilsame Wirkung des Pferdes auf die seelische, geistige und körperliche Gesundheit wurde bereits in der Antike von Hippokrates und Xenophon erkannt und gepriesen.



Lamas als Therapie-Tiere

Die kuscheligen Einwanderer aus Lateinamerika sind einfühlsame, wie genügsame Therapeuten. Seit 7000 Jahren schätzen die Menschen die Vorzüge des Tieres.
 
 
GESUCHT
 
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ausgebildete
 
HIPPO TherapeutIn
und
ERGO TherapeutIn
 
Pferde werden von MUT gestellt, eigenes kann aber auch mitgebracht werden
 
 
 
 
Mehr INFOS über M.U.T. eV
 
 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint